100 Kilometer auf dem Klapprad für Kinder mit Krebserkrankung

Nineteen Eighty-Four, often published as 1984, is a dystopian novel published in 1949 by English author George Orwell

Corona hat die erste Hälfte des Jahres 2020 fest im Griff. Abgesagte Sportveranstaltungen und Volksfeste, der Abbruch der laufenden Saison im Amateurfußball, die allgemeine Kontaktbeschränkung und vieles mehr erschweren unseren Alltag.

So musste auch die jährliche Fahrradtour der Freiwilligen Feuerwehr Schacht-Audorf am 1.Mai ausfallen. Der leidenschaftliche Klappradfahrer Giovanni KlappradToni (Alter Ego des Schacht-Audorfer Feuerwehrmannes Antonio Küntzler) ließ es sich dennoch nicht nehmen und drehte alleine eine kleine Runde um den Schacht-Audorfer Dörpsee.

Beim Blick über das ruhig daliegende Wasser dann der Geistesblitz:

„Ich setze mich aufs Rad, überschreite die Grenze des auf dem Klapprad Erträglichen und versuche dabei Gutes zu tun.“

Dabei kam ihm gleich eine wohltätige Initiative aus dem nahen Nortorf in den Sinn. Der Verein Team DoppelPASS e.V. (www.team-doppelpass.de) setzt sich seit Jahren für die Kinder-Krebshilfe ein, indem er betroffene Kinder und deren Familien unterstützt. So konnten durch die Arbeit des Vereins und die gesammelten Spenden schon viele Herzenswünsche der Kinder erfüllt werden. Durch die Einschnitte in unserem Alltag durch die Corona-Krise ist die Arbeit mit den betroffenen Familien zur Zeit erschwert. Zusätzlich muss auf die vom Verein üblicherweise organisierten Highlights wie Laufevents, Turniere und Benefizveranstaltungen verzichtet werden, wodurch die verdiente Aufmerksamkeit fehlt und Spendengelder ausbleiben.

Zeit für einen Doppelpass

Um Kindern mit Krebserkrankungen zu helfen und die Arbeit des Team DoppelPASS e.V. zu unterstützen, wird Giovanni KlappradToni am 13.6.2020 eine Fahrradtour starten. Er wird auf seinem alten Klapprad 100 Kilometer um den Schacht-Audorfer Dörpsee und den Schülldorfer See fahren (ca. 18 Runden), um Spenden zu sammeln. Da die Kontaktbeschränkungen an diesem Tag wahrscheinlich noch bestehen werden und Veranstaltungen weiterhin nicht erlaubt sind, soll es einen Livestream der ganzen Aktion geben – Details dazu werden zeitnah hier und auf Instagram unter @Giovanni_KlappradToni veröffentlicht. Zusätzlich könnt ihr dort auch seine Vorbereitungen auf das Rennen gegen sich selbst verfolgen.

Der wichtigste Teil bei der Aktion seid allerdings ihr! Mit eurem Support unterstützt ihr nicht nur jeden Tritt in die Pedale – und davon wird es an diesem Tage viele geben – sondern auch die Arbeit des Team DoppelPASS e.V.

Jeder Euro zählt und die Spenden gehen direkt auf das Konto des Vereins und kommen somit ohne Umwege einem guten Zweck zugute. Wenn ihr beispielsweise pro Kilometer 10 Cent spenden möchtet, dann überweist 10 € auf das Konto von Team DoppelPASS e.V.

Die Kontodaten findet ihr hier.